Soziales Lernen

Wie lernt man, sozial zu sein?

Soziale Kompetenzen gelten als Schlüssel-qualifikation, um sich im privaten und beruflichen Umfeld zurechtfinden zu können. Kinder und Jugendliche werden oft mit ihrem Verhalten konfrontiert, wenn sie nicht den Normen entsprechend agiert haben. Um so wichtiger ist es, ihnen Zeit und Übungsmöglichkeiten zu bieten, ihren sozialen Spielraum zu erkunden und ihnen aufzuzeigen, wie prosoziales Verhalten funktioniert. Dabei spielen nicht nur Kooperation, sondern auch Abgrenzung eine wichtige Rolle. In kleinen Sequenzen können sich Kinder und Jugendliche verschiedene soziale Kompetenzen aneignen und ihr Verhalten verbessern, wenn wir ihnen den nötigen Spielraum geben. Die Schule bietet hervorragende Möglichkeiten dies zu tun. Jedoch müssen Übungsmöglichkeiten - wie auch in anderen Kompetenzbereichen - geschaffen werden.

Gute Atmosphäre